Fragen und Antworten

Letzte Aktualisierung: Montag, 15.10.2018

Was ist der Reisewarnindex?


Die unterschiedlichen Behörden stellen die Informationen in unterschiedlicher Art und Weise zusammen und haben mitunter unterschiedliche Gefahreneinstufungen. Um die Informationen vergleichbar zu gestalten, werden die Informationen der jeweiligen Meldung auf einen Wert zwischen 0 (ungefährlich) und 5 (ernstzunehmende Gefahr) umgerechnet. Die Umrechnung erfolgt auf Basis angegebener Warnstufen als Wort oder Zahl.

Der Durchschnitt aller Meldungen zu einem Land oder einer Region bildet den Reisewandindex. Da es sich um ein automatisiertes Verfahren handelt, kann die erreichnete Zahl von der tatsächlichen Gefahrenlage abweichen. Dennoch ist der Wert ein guter erster Anhaltspunkt. Je mehr Infos aus den einzelnen Quellen vorliegen, desto zuverlässiger ist der Warnindex.

Wie zuverlässig sind die Daten?


Die Meldung von Reisewarnungen ist mitunter ein politisches Instrument, wodurch einzelne Länder durch einzelne Behörden als besonders kritisch oder unkritisch eingestuft werden können. Zudem können wir regionale Warnungen nicht immer korrekt zuweisen. Auch werden einzelne Gebiete (z.B. Israel, Gaza-Streifen) von einzelnen Behörden zusammengefasst gemeldet. Daher kann es sein, dass z.B. für große Länder mit regionalen aber intensiven Konflikten insgesamt eine höhere Gefahrenlage errechnet wird, als für das ganze Land angemessen wäre (z.B. Russland). Auch anders herum könnte ein Land, dass als "sicher" ausgewiesen ist, dennoch regional ein Gefahrenpotential aufweisen. Der Grund ist hier häufig das Fehlen aktueller Warnmeldungen seitens der Behörden.

Durch Datenlieferung aggregierte Flächen von Staaten können politisch strittige Grenzverläufe oder Zugehörigkeiten unter Umständen ignorieren oder "falsche" Ortsbezeichnungen beinhalten. Diese Abweichungen sind technisch bedingt und stellen keine politische Meinung dar.

Wie oft werden die Meldungen aktualisiert?


Die Meldungen auf Reisewarnung.net werden täglich jeweils morgens zwischen 7.00 und 9:00 aktualisiert. I.d.R. werden in dieser Zeit die Meldungen aller Behörden zu allen Ländern automatisch erfasst und verarbeitet.

Woher stammen die zugrunde liegenden Informationen?


Aktuell werden die Reisemeldungen von sechs verschiedenen Behörden aus 6 verschiedenen Ländern ausgewertet. Je nach Verfügbarkeit werden die RSS oder XML Feeds der Behörden genutzt oder die entsprechenden Webseiten ausgewertet. Zu den Quellen gehören aktuell die nachfolgenden Länder. Weitere Länder sind in Vorbereitung.

Deutschland Auswärtiges Amt

Das Auswärtige Amt (abgekürzt AA, vereinzelt auch Außenamt genannt) ist die Zentrale des Auswärtigen Dienstes (oberste Bundesbehörde) und der traditionelle Name für das deutsche Außenministerium. Es ist zuständig für die deutsche Außen- sowie Europapolitik. Leiter des Auswärtigen Amtes ist der Bundesminister des Auswärtigen.

Adresse
Auswärtiges Amt
Adenauerallee 99-103
53113 Bonn
Germany

Österreich Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, kurz BMEIA, ist seit 1. März 2014 die offizielle Bezeichnung für das österreichische Außenministerium. Dem Ressort der Bundesregierung sind die Koordination der österreichischen EU-Politik und die Außenpolitik, die Vertretung Österreichs gegenüber anderen Staaten (Diplomatie), und aktuelle Fragen der Immigrationsfolgen übertragen. Das Ministerium wird vom Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres geleitet.

Adresse
Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
Minoritenplatz 8
1010 Wien
Austria

Vereinigte Staaten U.S. Departement of State

Das Außenministerium der Vereinigten Staaten (United States Department of State oder auch State Department) ist für die Außenpolitik der USA zuständig. Es existiert seit dem 27. Juli 1789 und hat seinen Sitz in Washington, D.C. Außenminister (United States Secretary of State) ist derzeit John Kerry. Neben dem Außenminister gibt es einen Vizeaußenminister (Deputy Secretary of State).

Kanada Global Affairs Canada

Das Außenministerium von Canada verwaltet die diplomatischen Bezeihungen und den Außenhandel und führt die internationalen Entwicklungsprojekte und Umanitären Einträtze Kandas. In den letzten Jahren wurde es intensiv reorganisiert und umbenannt (Foreign Affairs, Trade and Development Canada, Foreign Affairs and International Trade Canada).

Adresse
Global Affairs Canada
125 Sussex Drive
Ottawa, Ontario
K1A 0G2
Canada

Neuseeland Ministry of Foreign Affairs and Trades

Das "Ministry of Foreign Affairs and Trade (MFAT)" oder in Māori "Manatū Aorere" ist das Ministerium Neuseelands, dass mit internationaler Politik, Handel sowie der allgemeinen Wahrung der Interessen des Landes auf internationalem Parkett betraut ist.

Adresse
Ministry of Foreign Affairs and Trade Head Office
195 Lambton Quay
Private Bag 18 901
Wellington 6160
New Zealand

Australien Department of Foreign Affairs and Trade

Das "Department of Foreign Affairs and Trade" Australiens (auch DFAT) entsprich dem Auwärtigen Amt und ist das Außenministerium des Landes.

Adresse
Department of Foreign Affairs and Trade
R G Casey Building
John McEwen Crescent
Barton ACT 0221
Australia

Zypern Ministry of Foreign Afafirs

Adresse
Μinistry of Foreign Affairs
Presidential Palace Avenue
1447, Nicosia
Cyprus

Malta Ministry for Foreign Affairs and Trade Promotion

Adresse
Ministry for Foreign Affairs and Trade Promotion
Palazzo Parisio
Merchants Street
Valletta, VLT 1171
Malta

Irland Department of Foreign Affairs and Trade

Adresse
Department of Foreign Affairs and Trade
Iveagh House
80 St Stephen’s Green
Dublin 2
D02 VY53 - Ireland

Die Aufnahme einer Quelle ist i.d.R. von der Art und Weise der Publikation abhängig (technische Realisierbarkeit) und stellt keine politische Meinung dar.