Aktuelle Reisewarnungen für Kuba

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 21. Februar 2019 um 07:25

Bei Reisen nach Kuba erhöhte Vorsicht.

Anzeige

Reisewarnungen in dieser Region [Zur Weltkarte].

Aktuelle Einschätzung: 2.3 / 5

Kuba ist ein Land in Nord-Amerika (Karibik) mit etwa 12 Millionen Einwohnern und einer Landfläche von 110.860 km². Es liegen aus 3 verschiedenen Quellen Hinweise zu diesem Land vor.

Angrenzende Nachbarländer: 1,3 / 5

Kuba grenzt an Vereinigte Staaten von Amerika für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 1.3. Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.


Aktuelle Einzelmeldungen / Reisehinweise

Kanadische Regierung

https://travel.gc.ca/destinations/cuba

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:

Reisewarnstufe: 0

Exercise normal security precautions.

Neuseeländische Regierung

https://www.safetravel.govt.nz/cuba

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Exercise normal safety and security precautions in Cuba.

Reisewarnstufe: 0

.

US Amerikanische Regierung

http://travel.state.gov/content/travel/en/traveladvisories/traveladvisories/cuba-travel-advisory.html

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Exercise increased caution in Cuba due to attacks targeting U.S. Embassy Havana employees resulting in the drawdown of embassy staff. Numerous U.S. Embassy Havana employees appear to have been targeted in specific attacks.  We are unable to identify the source.  Many of these employees have suffered injuries.  Affected individuals have exhibited a range of physical symptoms including ear complaints and hearing loss, dizziness, headaches, fatigue, cognitive issues, visual problems, and difficulty sleeping.  Attacks have occurred in U.S. diplomatic residences (including a long-term apartment at the Atlantic) and at Hotel Nacional and Hotel Capri in Havana. The U.S. Embassy in Havana is operating with reduced staffing.  Family members cannot accompany U.S. government employees who work in Cuba. Read the Safety and Security section on the country information page.

Reisewarnstufe: 2

.

Maltesische Regierung

https://foreignaffairs.gov.mt/en/Pages/Travel-Advice.aspx

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
In view of the recent severe weather conditions that have hit the East of Havana, the Ministry for Foreign Affairs and Trade Promotion advises Maltese citizens travelling to Cuba to exercise caution. Severe weather, including heavy rain, strong winds and a tornado, has been affecting Cuba over the last 48 hours, causing causalities and damage in several municipalities of Havana, including Regla, San Miguel, Diez de Octubre, and Guanabacoa. Maltese nationals who are present and/or travelling in the area are advised to monitor local news & weather reports and follow the advice of local authorities and emergency services, including any evacuation orders.

Reisewarnstufe: 2

Exercise vigilance.

Irische Regierung

https://www.dfa.ie/travel/travel-advice/a-z-list-of-countries/cuba/

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
High degree of caution

Reisewarnstufe: 3

High degree of caution.

Wenn von einer Behörde eines Landes mehrere Meldungen gelistet werden, bedeutet dies, dass in diesem Land regionale Unterschiede in der Sicherheitslage bestehen. Einzelne Meldungen können Gebiete ausweisen die sicherer oder unsicherer als die Hauptmeldung sind. Hier empfiehlt es sich die Mitteilung der jeweiligen Behörde zu lesen.


Werbung

Allgemeine Länderinformationen

Länderflagge

Basisfakten

Einwohner
etwa 12 Millionen
Fläche (Land, Inseln)
110.860 km²
Elektrizität
110/220V - 60Hz
Währung
Peso (CUP)
ISO 2-Buchstaben Code
CU
Vorwahl
+53
Top Level Domain
.cu
Mobile Frequenzen (MHz)
900

Flughäfen in Kuba (extern)

Video

Bildeindrücke aus der Hauptstadt


Quellenhinweise:

Photos provided by Panoramio are under the copyright of their owners.


Hinweis zu den dargestellten Reisehinweisen
Die Reisehinweise zu den einzelnen Ländern werden automatisiert zusammen gestellt. Hierzu werden täglich die Feeds der jeweils zuständigen Behörden aus den jeweiligen Ländern analysiert. In einigen Fällen erfolgt eine Auswertung der Webseite selbst. Da es sich um Informationen aus unterschiedlicher Nationen handelt sind die Abstufungen der Warnungen unterschiedlich. Daher handelt es sich bei den dargestellten Informationen um eine maschinell zusammengestellte und normalisierte Darstellung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit aufweist. Wenn wir für ein Land keine Reisewarnung anzeigen, heißt dies nicht immer es wäre 100% sicher. Die hier gezeigten Informationen sollen einen ersten Anhaltspunkt liefern.