Aktuelle Reisewarnungen für Papua-Neuguinea

Letzte Aktualisierung: Freitag, 30. September 2022 um 08:19

Reisen nach Papua-Neuguinea sollten nur wenn nötig unternommen werden.

Anzeige

Reisewarnungen in dieser Region [Zur Weltkarte].

Aktuelle Einschätzung: 3.8 / 5

Papua-Neuguinea ist ein Land in Ozeanien (Melanesien) mit etwa 6 Millionen Einwohnern und einer Landfläche von 462.840 km². Es liegen aus 5 verschiedenen Quellen Hinweise zu diesem Land vor.

Angrenzende Nachbarländer: 3,4 / 5

Papua-Neuguinea grenzt an Indonesien für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3.4. Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.

Aktuelle Informationen zu Covid-19

Das European Centre for Disease Prevention and Control meldet keine Fälle von COVID-19 (infection with SARS-CoV-2 or Coronavirus).

Quelle: www.ecdc.europa.eu


Aktuelle Einzelmeldungen / Reisehinweise

Neuseeländische Regierung

Quelle: https://www.safetravel.govt.nz/papua-new-guinea

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Exercise increased caution elsewhere in Papua New Guinea due to violent crime and the potential for civil unrest (level 2 of 4).

Reisewarnstufe: 2

Exercise increased caution / Some Risk.

Neuseeländische Regierung

https://www.safetravel.govt.nz/papua-new-guinea

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
If you are planning international travel at this time, please read our COVID-19 related travel advice here, alongside our destination specific travel advice below.

Reisewarnstufe: 0

.

Neuseeländische Regierung

https://www.safetravel.govt.nz/papua-new-guinea

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
Avoid non-essential travel to the Hela and Southern Highlands provinces due to ongoing violent tribal clashes and politically motivated unrest (level 3 of 4).

Reisewarnstufe: 4

Avoid non-essential travel / High Risk.

Finnische Regierung

Quelle: https://um.fi/resemeddelande/-/c/PG

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Iaktta särskild försiktighet - Risken för brottslighet är mycket stor. Naturkatastrofer och politiska oroligheter kan förekomma.

Reisewarnstufe: 3

Travel with higher caution..

Australische Regierung

Quelle: https://www.smartraveller.gov.au/destinations/pacific/papua-new-guinea

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
We've reviewed our advice for Papua New Guinea. We haven't changed our level of advice, reconsider your need to travel. To enter PNG you'll need a visa before arrival, some visas can be applied for online. We advise: Reconsider your need to travel to Papua New Guinea overall due to the impacts of COVID-19. Other levels apply in some areas.

Reisewarnstufe: 4

Reconsider your need to travel.

US Amerikanische Regierung

Quelle: http://travel.state.gov/content/travel/en/traveladvisories/traveladvisories/papua-new-guinea-travel-advisory.html

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Last Update: Reissued with updates to travel advisory level, and information on health and safety. Reconsider travel to Papua New Guinea due to crime and civil unrest.  Exercise increased caution due to unexploded ordinance, ongoing elections, and volcanic activity.  Some areas have increased risk.  Read the entire Travel Advisory. Do not travel to: Southern Bougainville, particularly areas near the Panguna mine, due to civil unrest. The Highlands region due to civil unrest. Country Summary: Violent crime, including sexual assault, carjackings, home invasions, and armed robberies, is common. Tensions between communal or tribal groups may result in violence at any time without warning.  Police presence is limited outside of the capital Port Moresby, and police may be unable to assist due to limited resources. Exercise increased caution throughout the election period and subsequent formation of a new government, which runs from May 12, 2022 through the end of August 2022. Historically, the election cycle has led to increased demonstrations which often become violent, typically between rival political parties and their supporters, especially after polling ends, during vote counting, and when results are contested or challenged.  Public demonstrations, especially in population centers, and protests intended to be peaceful can quickly turn confrontational and become violent. The U.S. government has limited ability to provide emergency services to U.S. citizens outside of Port Moresby due to limited transportation infrastructure. U.S. government employees must obtain authorization before traveling to areas of concern, including the southern part of Bougainville, Lae, Mt. Hagen, Southern Highlands Province, Hela Province, and other areas of Papua New Guinea where one is unable to fly directly. Travelers should exercise increased caution when traveling in remote areas of Papua New Guinea due to the presence of unexploded ordinance (UXO) remaining from World War II.  UXO is discovered infrequently throughout the country, often on smaller islands. Papua New Guinea is home to several active volcanoes.  The most recent major eruption occurred in June 2019 at Mt. Ulawun, on the eastern end of the island of New Britain. The eruption caused widespread ash fall, the displacement of local communities and more than 5,000 local inhabitants, and the temporary closure of the international airport in Hoskins.  U.S. citizens are advised to familiarize themselves with active volcanoes in Papua New Guinea, exercise increased caution when traveling near them, and develop contingency plans in the event of an eruption. Read the country information page for additional information on travel to Papua New Guinea. The Centers for Disease Control and Prevention (CDC) has determined Papua New Guinea has a high level of COVID-19.  Visit the CDC page for the latest Travel Health Information related to your travel. Healthcare across Papua New Guinea is inconsistent and may be difficult to obtain outside of Port Moresby. Pharmaceuticals may be scarce or unavailable.

Reisewarnstufe: 4

.

Kanadische Regierung

Quelle: https://travel.gc.ca/destinations/papua-new-guinea

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
The Canadian goverment suggests: Avoid non-essential travel.

Reisewarnstufe: 4

Avoid non-essential travel.

Wenn von einer Behörde eines Landes mehrere Meldungen gelistet werden, bedeutet dies, dass in diesem Land regionale Unterschiede in der Sicherheitslage bestehen. Einzelne Meldungen können Gebiete ausweisen die sicherer oder unsicherer als die Hauptmeldung sind. Hier empfiehlt es sich die Mitteilung der jeweiligen Behörde zu lesen. Zusätzlicher Hinweis: Da die Einstufung ein automatisierter Prozess ist, kann dieser nur als erster Schritt für eine eigene Recherche gelten. Schau' dir bitte auch die einzelnen Quellen an.


Werbung

Allgemeine Länderinformationen

Länderflagge

Basisfakten

Einwohner
etwa 6 Millionen
Fläche (Land, Inseln)
462.840 km²
Elektrizität
240V - 50Hz
Währung
Kina (PGK)
ISO 2-Buchstaben Code
PG
Vorwahl
+675
Top Level Domain
.pg
Mobile Frequenzen (MHz)
900

Flughäfen in Papua-Neuguinea (extern)

Video


Häufig gestellte Fragen

Hier ein paar kompakte Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Reisesicherheit in Papua-Neuguinea.

Liegen für Papua-Neuguinea Reisewarnungen oder -Hinweise vor?

Aktuell liegen für Papua-Neuguinea Hinweise aus 5 Ländern vor. Die aktuelle Durschnittsbewertung liegt bei 3.8 von 5 Punkten.

Ist Papua-Neuguinea in 2020 zum Reisen sicher?

Für Papua-Neuguinea liegen mehrere Reisehinweise vor. Da der Warmwert über 3.8 von 5 möglichen Punkten liegt, möchten wir Ihnen empfehlen sich vor Reisenantritt bei Ihren Behörden über den genauen Zielort zu informieren.

Von wievielen Ländern liegen Reisehinweise für Papua-Neuguinea vor?

Uns liegen aus 5 Ländern Reisehinweise für das Land Papua-Neuguinea vor.

An welche Länder grenzt Papua-Neuguinea direkt?

Papua-Neuguinea grenzt an Indonesien für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3.4. Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.


Hinweis zu den dargestellten Reisehinweisen
Die Reisehinweise zu den einzelnen Ländern werden automatisiert zusammen gestellt. Hierzu werden täglich die Feeds der jeweils zuständigen Behörden aus den jeweiligen Ländern analysiert. In einigen Fällen erfolgt eine Auswertung der Webseite selbst. Da es sich um Informationen aus unterschiedlicher Nationen handelt sind die Abstufungen der Warnungen unterschiedlich. Daher handelt es sich bei den dargestellten Informationen um eine maschinell zusammengestellte und normalisierte Darstellung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit aufweist. Wenn wir für ein Land keine Reisewarnung anzeigen, heißt dies nicht immer es wäre 100% sicher. Die hier gezeigten Informationen sollen einen ersten Anhaltspunkt liefern. Zusätzlicher Hinweis: die Seite ist unter der Domain reisewarnung.net erreichbar, dass bedeutet aber nicht, das zwangläufig eine Reisewarnung vorliegt. Oft liegen einfach nur formale Reisehinweise vor. Diese können dazu führen, dass ein Land eine Note um die 2.0 haben kann und dennoch sehr sicher ist (wie z.B. Deutschland). Niedrigere Noten sind üblicherweise kein Signal für eine besondere Bedrohung!