Aktuelle Reisewarnungen für Spanien

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 01. April 2020 um 07:28

Reisen nach Spanien sollten nur wenn nötig unternommen werden.

Anzeige

Reisewarnungen in dieser Region [Zur Weltkarte].

Aktuelle Einschätzung: 3.5 / 5

Spanien ist ein Land in Europa (Südeuropa) mit etwa 41 Millionen Einwohnern und einer Landfläche von 504.782 km². Es liegen aus 8 verschiedenen Quellen Hinweise zu diesem Land vor.

Angrenzende Nachbarländer: 3,4 / 5

Spanien grenzt an 5 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3,4 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Gibraltar (4,0), Frankreich (3,6), Portugal (3,3), Marokko mit (3,1) und Andorra mit (2,8 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.

Aktuelle Informationen zu Covid-19

Das European Centre for Disease Prevention and Control meldet aktuell 94.417 Fälle von COVID-19 (Infection mit SARS-CoV-2 oder Coronavirus).

Es werden aktuell 8.189 Todesfälle mit Bezug zur Erkrankung in Spanien gemeldet.

Quelle: www.ecdc.europa.eu


Aktuelle Einzelmeldungen / Reisehinweise

US Amerikanische Regierung

Quelle: http://travel.state.gov/content/travel/en/traveladvisories/traveladvisories/spain-travel-advisory.html

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Global Health Advisory: Do Not Travel. Avoid all international travel due to the global impact of COVID-19. Exercise increased caution in Spain due to terrorism. Exercise increased caution in Barcelona and Catalonia due to civil unrest. Terrorist groups continue plotting possible attacks in Spain. Terrorists may attack with little or no warning, targeting tourist locations, transportation hubs, markets/shopping malls, local government facilities, hotels, clubs, restaurants, places of worship, parks, major sporting and cultural events, educational institutions, airports, and other public areas. Since October 14, large demonstrations have taken place throughout Catalonia following the verdict in the trial of 12 pro-independence Catalan leaders. The largest protests have occurred in Barcelona. Some demonstrations have become violent and have blocked roads and disrupted public transportation across the region. Protesters have set fires, vandalized public and private property and attacked security forces. Dozens of injuries have been reported and arrests have been made. Read the Safety and Security section on the country information page.

Reisewarnstufe: 2

.

Finnische Regierung

Quelle: https://um.fi/resemeddelande/-/c/ES

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Iaktta normal försiktighet - I huvudsak ett tryggt resmål. Följ myndigheternas anvisningar. Det kan förekomma demonstrationer i synnerhet i Katalonien och inom Madridområdet. Det finns en risk för terrorattacker. Se upp för ficktjuvar och var försiktig i trafiken.

Reisewarnstufe: 2

Travel is usually safe. .

Kanadische Regierung

Quelle: https://travel.gc.ca/destinations/spain

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
The Canadian goverment suggests: Avoid non-essential travel.

Reisewarnstufe: 4

Avoid non-essential travel.

Irische Regierung

Quelle: https://www.dfa.ie/travel/travel-advice/a-z-list-of-countries/spain/

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Avoid non-essential travel

Reisewarnstufe: 4

Avoid non-essential travel.

Dänische Regierung

Quelle: http://um.dk/da/rejse-og-ophold/rejse-til-udlandet/rejsevejledninger/spanien/

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Vi fraråder alle ikke-nødvendige rejser til hele verden, herunder Spanien. Det gør vi, fordi mange lande i øjeblikket indfører omfattende restriktioner med kort varsel for at forebygge smittespredning med coronavirus/COVID-19. Restriktioner omfatter i flere lande ind- og udrejserestriktioner, udgangsforbud o. lign. Den danske ambassade i Madrid har de seneste oplysninger på sin hjemmeside om myndighedernes restriktioner i Spanien og mulighederne for at rejse hjem til Danmark. Flere fly-, færge-, bus-, og togforbindelser bliver aflyst eller indstillet. Det kan gøre det meget svært at komme hjem til Danmark. Ambassadens hjemmeside opdateres løbende. Alle danskere, der i øjeblikket rejser i udlandet og ønsker at komme hjem, opfordres derfor til at gøre det nu. Du bør undersøge mulighederne for at udrejse i dialog med dit rejse-, fly- og/eller forsikringsselskab. Denne opfordring gælder ikke for danskere, der er fastboende i udlandet. Har du din hverdag i udlandet, er opfordringen, at du følger anbefalinger og anvisninger fra lokale myndigheder. Du bør følge de lokale myndigheders anvisninger og løbende holde dig opdateret om udviklingen via ambassadens hjemmeside, de lokale myndigheder og nyhedsmedier. Danske grænser vil ikke blive lukket for danske statsborgere eller andre personer, der bor i Danmark. Du bør følge Sundhedsstyrelsens råd. Du kan også læse mere om udviklingen i COVID-19 i udlandet hos Statens Serum Institut. Du kan læse mere om danske myndigheders tiltag på www.coronasmitte.dk.

Reisewarnstufe: 4

Avoid all unnecessary travel..

Australische Regierung

Quelle: https://www.smartraveller.gov.au/destinations/europe/spain

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Spain has closed its land, sea and air borders to non-residents for 30 days from 23 March. All hotels and alternative accommodation in Spain must also close by 26 March. A State of Alarm is in place that bans movement throughout the country and restricts all public transport services. If you are in Spain and want to return to Australia, check your route carefully with your airline as a number of key transit hubs are closing or becoming severely restricted. We now advise you to: Do not travel to Spain.

Reisewarnstufe: 5

Do not travel.

Österreichische Regierung

Quelle: https://www.bmeia.gv.at//reise-aufenthalt/reiseinformation/land/spanien/

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
The Austrian Government advises again travelling Spanien.

Reisewarnstufe: 5

Travel Warning.

Wenn von einer Behörde eines Landes mehrere Meldungen gelistet werden, bedeutet dies, dass in diesem Land regionale Unterschiede in der Sicherheitslage bestehen. Einzelne Meldungen können Gebiete ausweisen die sicherer oder unsicherer als die Hauptmeldung sind. Hier empfiehlt es sich die Mitteilung der jeweiligen Behörde zu lesen. Zusätzlicher Hinweis: Da die Einstufung ein automatisierter Prozess ist, kann dieser nur als erster Schritt für eine eigene Recherche gelten. Schau' dir bitte auch die einzelnen Quellen an.


Werbung

Allgemeine Länderinformationen

Länderflagge

Basisfakten

Einwohner
etwa 41 Millionen
Fläche (Land, Inseln)
504.782 km²
Elektrizität
230V - 50Hz
Währung
Euro (EUR)
ISO 2-Buchstaben Code
ES
Vorwahl
+34
Top Level Domain
.es
Mobile Frequenzen (MHz)
900/1800

Flughäfen in Spanien (extern)

Video


Häufig gestellte Fragen

Hier ein paar kompakte Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Reisesicherheit in Spanien.

Liegen für Spanien Reisewarnungen oder -Hinweise vor?

Aktuell liegen für Spanien Hinweise aus 8 Ländern vor. Die aktuelle Durschnittsbewertung liegt bei 3.5 von 5 Punkten.

Ist Spanien in 2020 zum Reisen sicher?

Für Spanien liegen mit 3.5 erhöhte Werte vor. Diese resultieren oft aus Reisehinweisen für einzelne Regionen. Wir empfehlen eine Prüfung der einzelnen Quellen.

Von wievielen Ländern liegen Reisehinweise für Spanien vor?

Uns liegen aus 8 Ländern Reisehinweise für das Land Spanien vor.

An welche Länder grenzt Spanien direkt?

Spanien grenzt an 5 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3,4 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Gibraltar (4,0), Frankreich (3,6), Portugal (3,3), Marokko mit (3,1) und Andorra mit (2,8 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.


Hinweis zu den dargestellten Reisehinweisen
Die Reisehinweise zu den einzelnen Ländern werden automatisiert zusammen gestellt. Hierzu werden täglich die Feeds der jeweils zuständigen Behörden aus den jeweiligen Ländern analysiert. In einigen Fällen erfolgt eine Auswertung der Webseite selbst. Da es sich um Informationen aus unterschiedlicher Nationen handelt sind die Abstufungen der Warnungen unterschiedlich. Daher handelt es sich bei den dargestellten Informationen um eine maschinell zusammengestellte und normalisierte Darstellung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit aufweist. Wenn wir für ein Land keine Reisewarnung anzeigen, heißt dies nicht immer es wäre 100% sicher. Die hier gezeigten Informationen sollen einen ersten Anhaltspunkt liefern. Zusätzlicher Hinweis: die Seite ist unter der Domain reisewarnung.net erreichbar, dass bedeutet aber nicht, das zwangläufig eine Reisewarnung vorliegt. Oft liegen einfach nur formale Reisehinweise vor. Diese können dazu führen, dass ein Land eine Note um die 2.0 haben kann und dennoch sehr sicher ist (wie z.B. Deutschland). Niedrigere Noten sind üblicherweise kein Signal für eine besondere Bedrohung!