Aktuelle Reisewarnungen für Äthiopien

Hinweis: der Gesamtscore für dieses Land gibt aktuell einen falschen Wert aus. Bitte prüft die Quellen.
Note: the total score for this country shows a wrong value. Please check the sources.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 18. Juni 2024 um 08:18

Reisen nach Äthiopien sollten nur wenn nötig unternommen werden.

Anzeige

Reisewarnungen in dieser Region [Zur Weltkarte].

Aktuelle Einschätzung: 3.5 / 5

Äthiopien ist ein Land in Afrika (Ostafrika) mit etwa 79 Millionen Einwohnern und einer Landfläche von 1.127.127 km². Es liegen aus 8 verschiedenen Quellen Hinweise zu diesem Land vor.

Angrenzende Nachbarländer: 3,8 / 5

Äthiopien grenzt an 5 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3,8 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Somalia (5,0), Sudan (4,7), Dschibuti (3,2), Eritrea mit (3,2) und Kenia mit (3,1 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.

Aktuelle Informationen zu Covid-19

Das European Centre for Disease Prevention and Control meldet keine Fälle von COVID-19 (infection with SARS-CoV-2 or Coronavirus).

Quelle: www.ecdc.europa.eu


Aktuelle Einzelmeldungen / Reisehinweise

Neuseeländische Regierung

Quelle: https://www.safetravel.govt.nz/ethiopia

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Do not travel to more remote regions or within 10 kilometres of Ethiopia's borders with Somalia, Kenya, South Sudan, Sudan and Eritrea, (with the exception of Highway 80 and the Moyale border crossing along the Kenyan border) due to the high risk of violence, kidnapping and landmines. Despite a peace agreement in November 2022 between the Ethiopian Government and the Tigray People’s Liberation Front (TPLF), the border between Ethiopia and Eritrea remains a heavily militarized security corridor. Border roads with Eritrea are closed due to the conflict in Tigray. Conditions at the border may change with no warning (level 4 of 4). Do not travel to the Western, North-western and southern zones of Tigray, the Regional State of Amhara due to due to the ongoing military conflict and uncertain security situation, which could deteriorate with little warning (level 4 of 4). Do not travel to most parts of the Somali region, specifically the Nogob (previously Fik), Jarar (previously Degehabur), Shabelle (previously Gode), Korahe and Dollo (previously Warder) zones and within 100 kilometres of the border with Somalia in the Afder and Liben zones, due to the high risk of terrorist attacks, kidnapping, violence and landmines (level 4 of 4). Do not travel to certain parts of the Gambella region (the districts of Akobo, Wantawo, Jikawo and Lare in the Nuer zone and Jore district in the Agnuak zone) due to the high risk of violence and the volatile security situation (level 4 of 4). Do not travel to parts of the Oromia regional state (the West Wollega Zone, East Wollega Zone, Kelem Wollega, Horo Gudru Wollega) and Benishangul Gumuz Regional State due to high degrees of violent civil unrest (level 4 of 4).

Reisewarnstufe: 5

Do not travel / Extreme Risk.

Deutsche Regierung

Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/aethiopiensicherheit/209504

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Äthiopien: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung). The German government advises againt travelling this country.

Reisewarnstufe: 3

Regional Travel Warning.

Kanadische Regierung

Quelle: https://travel.gc.ca/destinations/ethiopia

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
The Canadian goverment suggests: Avoid non-essential travel (with regional advisories).

Reisewarnstufe: 3

Avoid non-essential travel (with regional advisories).

Finnische Regierung

Quelle: https://um.fi/resemeddelande/-/c/ET

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Undvik icke nödvändiga resor - Undvik alla resor till följande områden: Etiopiens gränsområden, Amhara, Tigray, Benishangul-Gumuz, gränsområdena mellan Afar och Tigray, särskilt västra Oromia, Gambella, Somali. Undvik att röra dig utomhus efter mörkrets inbrott och var försiktig också under dagtid. Ambassaden rekommenderar att alla som reser till och från landet gör en reseanmälan på adressen https://reseanmalan.fi(Länk till en annan webbplats.).

Reisewarnstufe: 4

Reduce Travel to the necessary minimum..

Finnische Regierung

https://um.fi/resemeddelande/-/c/ET

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
Iaktta särskild försiktighet

Reisewarnstufe: 3

Travel with higher caution..

Australische Regierung

Quelle: https://www.smartraveller.gov.au/destinations/africa/ethiopia

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
We've reviewed our advice and continue to advise reconsider your need to travel to Ethiopia overall due to the risk of civil unrest and the threat of armed conflict. We continue to advise do not travel to Amhara Regional State due to the security situation. We also advise do not travel to a number of other locations in Ethiopia. A state of emergency remains in place. Petty crime is common in Addis Ababa. Remain alert.   We advise: Reconsider your need to travel to Ethiopia overall due to the risk of civil unrest and the threat of armed conflict. Other levels apply in some areas.

Reisewarnstufe: 4

Reconsider your need to travel.

US Amerikanische Regierung

Quelle: http://travel.state.gov/content/travel/en/traveladvisories/traveladvisories/ethiopia-travel-advisory.html

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Reissued with obsolete COVID-19 page links removed. Reconsider travel to Ethiopia due to sporadic violent conflict, civil unrest, crime, communications disruptions, terrorism and kidnapping in border areas. Do Not Travel To: Tigray Region and border with Eritrea due to sporadic violent conflict, civil unrest, and crime. Afar-Tigray border areas due to sporadic violent conflict, civil unrest, and crime. Amhara Region due to sporadic violent conflict and civil unrest. Gambella and Benishangul Gumuz Regions due to crime, kidnapping, ethnically motivated violence, and sporadic violent conflict Oromia Region – Specific areas due to sporadic violent conflict, civil unrest, and ethnically motivated violence. Southern Nations and National People (SNNP) Region due to sporadic violent conflict, civil unrest, and ethnically motivated violence. Border area with Somalia due to terrorism, kidnapping, and landmines. Border areas with Sudan, and South Sudan due to crime, kidnapping, civil unrest, and sporadic violent conflict. Border areas with Kenya due to the potential for terrorism and ethnically motivated violence. The security situation in Addis Ababa is stable. However, there is sporadic violent conflict and civil unrest in other areas of Ethiopia, and the security situation may deteriorate without warning. The U.S. Embassy is unlikely to be able to assist with departure from the country if the security situation deteriorates. Due to sporadic violent conflict and civil unrest throughout parts of Ethiopia, travel by U.S. government personnel is routinely assessed for additional restrictions. Please see information on What the Department of State Can and Can't Do in a Crisis. U.S. officials have limited ability to provide services to U.S. citizens outside of Addis Ababa and have very limited consular access to U.S. citizens detained by Ethiopian authorities. The government of Ethiopia has previously restricted or shut down internet, cellular data, and phone services before, during, and after civil unrest. These restrictions impede the U.S. Embassy’s ability to communicate with and provide consular services to U.S. citizens in Ethiopia. Please contact the Embassy’s American Citizen Services Unit at AddisACS@state.gov for further assistance. Read the country information page for additional information about travel to Ethiopia.

Reisewarnstufe: 4

.

Wenn von einer Behörde eines Landes mehrere Meldungen gelistet werden, bedeutet dies, dass in diesem Land regionale Unterschiede in der Sicherheitslage bestehen. Einzelne Meldungen können Gebiete ausweisen die sicherer oder unsicherer als die Hauptmeldung sind. Hier empfiehlt es sich die Mitteilung der jeweiligen Behörde zu lesen. Zusätzlicher Hinweis: Da die Einstufung ein automatisierter Prozess ist, kann dieser nur als erster Schritt für eine eigene Recherche gelten. Schau' dir bitte auch die einzelnen Quellen an.


Werbung

Allgemeine Länderinformationen

Länderflagge

Basisfakten

Einwohner
etwa 79 Millionen
Fläche (Land, Inseln)
1.127.127 km²
Elektrizität
220V - 50Hz
Währung
Birr (ETB)
ISO 2-Buchstaben Code
ET
Vorwahl
+251
Top Level Domain
.et
Mobile Frequenzen (MHz)
900

Flughäfen in Äthiopien (extern)

Video


Häufig gestellte Fragen

Hier ein paar kompakte Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Reisesicherheit in Äthiopien.

Liegen für Äthiopien Reisewarnungen oder -Hinweise vor?

Aktuell liegen für Äthiopien Hinweise aus 8 Ländern vor. Die aktuelle Durschnittsbewertung liegt bei 3.5 von 5 Punkten.

Ist Äthiopien in 2020 zum Reisen sicher?

Für Äthiopien liegen mit 3.5 erhöhte Werte vor. Diese resultieren oft aus Reisehinweisen für einzelne Regionen. Wir empfehlen eine Prüfung der einzelnen Quellen.

Von wievielen Ländern liegen Reisehinweise für Äthiopien vor?

Uns liegen aus 8 Ländern Reisehinweise für das Land Äthiopien vor.

An welche Länder grenzt Äthiopien direkt?

Äthiopien grenzt an 5 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3,8 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Somalia (5,0), Sudan (4,7), Dschibuti (3,2), Eritrea mit (3,2) und Kenia mit (3,1 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.


Hinweis zu den dargestellten Reisehinweisen
Die Reisehinweise zu den einzelnen Ländern werden automatisiert zusammen gestellt. Hierzu werden täglich die Feeds der jeweils zuständigen Behörden aus den jeweiligen Ländern analysiert. In einigen Fällen erfolgt eine Auswertung der Webseite selbst. Da es sich um Informationen aus unterschiedlicher Nationen handelt sind die Abstufungen der Warnungen unterschiedlich. Daher handelt es sich bei den dargestellten Informationen um eine maschinell zusammengestellte und normalisierte Darstellung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit aufweist. Wenn wir für ein Land keine Reisewarnung anzeigen, heißt dies nicht immer es wäre 100% sicher. Die hier gezeigten Informationen sollen einen ersten Anhaltspunkt liefern. Zusätzlicher Hinweis: die Seite ist unter der Domain reisewarnung.net erreichbar, dass bedeutet aber nicht, das zwangläufig eine Reisewarnung vorliegt. Oft liegen einfach nur formale Reisehinweise vor. Diese können dazu führen, dass ein Land eine Note um die 2.0 haben kann und dennoch sehr sicher ist (wie z.B. Deutschland). Niedrigere Noten sind üblicherweise kein Signal für eine besondere Bedrohung!