Aktuelle Reisewarnungen für Kenia

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 28. September 2022 um 08:20

Reisen nach Kenia sollten nur wenn nötig unternommen werden.

Anzeige

Reisewarnungen in dieser Region [Zur Weltkarte].

Aktuelle Einschätzung: 3.1 / 5

Kenia ist ein Land in Afrika (Ostafrika) mit etwa 38 Millionen Einwohnern und einer Landfläche von 582.650 km². Es liegen aus 8 verschiedenen Quellen Hinweise zu diesem Land vor.

Angrenzende Nachbarländer: 3,9 / 5

Kenia grenzt an 5 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3,9 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Somalia (5,0), Sudan (4,3), Äthiopien (3,6), Uganda mit (3,5) und Tansania mit (3,0 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.

Aktuelle Informationen zu Covid-19

Das European Centre for Disease Prevention and Control meldet keine Fälle von COVID-19 (infection with SARS-CoV-2 or Coronavirus).

Quelle: www.ecdc.europa.eu


Aktuelle Einzelmeldungen / Reisehinweise

Neuseeländische Regierung

Quelle: https://www.safetravel.govt.nz/kenya

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Exercise increased caution elsewhere in Kenya due to the threat of terrorism and violent crime.

Reisewarnstufe: 2

Exercise increased caution / Some Risk.

Neuseeländische Regierung

https://www.safetravel.govt.nz/kenya

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
If you are planning international travel at this time, please read our COVID-19 related travel advice here, alongside our destination specific travel advice below.

Reisewarnstufe: 0

.

Neuseeländische Regierung

https://www.safetravel.govt.nz/kenya

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
Avoid non-essential travel along the A2 Highway north of Turbi and the Moyale border crossing due to sporadic civil unrest. Avoid non-essential travel to Lamu county, coastal areas of Tana River and Kilifi counties north of Malindi due to the threat from terrorism and violent crime. Avoid non-essential travel to the Eastleigh neighbourhood of Nairobi due to the threat from terrorism and violent crime.

Reisewarnstufe: 4

Avoid non-essential travel / High Risk.

Neuseeländische Regierung

https://www.safetravel.govt.nz/kenya

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
Do not travel to areas bordering Somalia due to the significant threat of terrorism, kidnapping and cross-border attacks. This includes Garissa county, Mandera county and with Somalia, including Kiwayu and coastal areas north of Pate Island.  Do not travel to the border areas with Ethiopia and South Sudan, with the exception of the A2 Highway and Moyale border crossing. Cross-border kidnapping and armed banditry make these border areas extremely unsafe.

Reisewarnstufe: 5

Do not travel / Extreme Risk.

US Amerikanische Regierung

Quelle: http://travel.state.gov/content/travel/en/traveladvisories/traveladvisories/kenya-travel-advisory.html

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Last Update: Reissued with updates to health information. Exercise increased caution in Kenya due to crime, terrorism, civil unrest, and kidnapping. Some areas have increased risk. Read the entire Travel Advisory. Do Not Travel to: Kenya-Somalia border counties and some coastal areas due to terrorism and kidnapping. Areas of Turkana County due to crime. Reconsider Travel to: Nairobi neighborhoods of Eastleigh and Kibera at all times due to crime and kidnapping. Be especially careful when traveling after dark anywhere in Kenya due to crime. Country Summary: Violent crime, such as armed carjacking, mugging, home invasion, and kidnapping, can occur at any time. Local police are willing but often lack the capability to respond effectively to serious criminal incidents and terrorist attacks. Emergency medical and fire service is also limited. Terrorist attacks have occurred with little or no warning, targeting Kenyan and foreign government facilities, tourist locations, transportation hubs, hotels, resorts, markets/shopping malls, and places of worship. Terrorist acts have included armed assaults, suicide operations, bomb/grenade attacks, and kidnappings. Demonstrations may occur, blocking key intersections and resulting in widespread traffic jams. Strikes and other protest activity related to political and economic conditions occur regularly, particularly in periods near elections. Violence associated with demonstrations, ranging from rock throwing to police using deadly force, occurs around the country; it is mostly notable in western Kenya and Nairobi. Due to risks to civil aviation operating in the vicinity of the Kenyan-Somali border, the Federal Aviation Administration (FAA) has issued a Notice to Air Mission (NOTAM). For more information, U.S. citizens should consult Federal Aviation Administration’s Prohibitions, Restrictions, and Notice. Some schools and other facilities acting as cultural rehabilitation centers are operating in Kenya with inadequate or nonexistent licensing and oversight.  Reports of minors and young adults being held in these facilities against their will and physically abused are common. Read the country information page for additional information about travel to Kenya. The Centers for Disease and Control and Prevention (CDC) has determined Kenya has a low level of COVID-19. Visit the CDC page for the latest Travel Health Information related to your travel.    

Reisewarnstufe: 2

.

Kanadische Regierung

Quelle: https://travel.gc.ca/destinations/kenya

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
The Canadian goverment suggests: Exercise a high degree of caution (with regional advisories)

Reisewarnstufe: 2

Exercise a high degree of caution (with regional advisories).

Zypriotische Regierung

Quelle: http://www.mfa.gov.cy/mfa/mfa2016.nsf/travel_en.html

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Avoid non-essential travel to certain areas

Reisewarnstufe: 3

Avoid non-essential travel to certain areas.

Finnische Regierung

Quelle: https://um.fi/resemeddelande/-/c/KE

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Iaktta särskild försiktighet - Undvik att resa i närheten av gränsen mot Somalia i nordöstra Kenya och till kusten i norr. Rekommendationen är att undvika resor som inte är absolut nödvändiga till öarna Lamu och Manda. Till Nairobis slum kan man inte bege sig utan särskilda säkerhetsåtgärder eller med en pålitlig researrangör. Risk för terrorism förekommer i hela Kenya. Var vaksam och följ med nyheterna.

Reisewarnstufe: 3

Travel with higher caution..

Finnische Regierung

https://um.fi/resemeddelande/-/c/KE

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
Undvik icke nödvändiga resor

Reisewarnstufe: 4

Reduce Travel to the necessary minimum..

Wenn von einer Behörde eines Landes mehrere Meldungen gelistet werden, bedeutet dies, dass in diesem Land regionale Unterschiede in der Sicherheitslage bestehen. Einzelne Meldungen können Gebiete ausweisen die sicherer oder unsicherer als die Hauptmeldung sind. Hier empfiehlt es sich die Mitteilung der jeweiligen Behörde zu lesen. Zusätzlicher Hinweis: Da die Einstufung ein automatisierter Prozess ist, kann dieser nur als erster Schritt für eine eigene Recherche gelten. Schau' dir bitte auch die einzelnen Quellen an.


Werbung

Allgemeine Länderinformationen

Länderflagge

Basisfakten

Einwohner
etwa 38 Millionen
Fläche (Land, Inseln)
582.650 km²
Elektrizität
240V - 50Hz
Währung
Shilling (KES)
ISO 2-Buchstaben Code
KE
Vorwahl
+254
Top Level Domain
.ke
Mobile Frequenzen (MHz)
900

Flughäfen in Kenia (extern)

Video


Häufig gestellte Fragen

Hier ein paar kompakte Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Reisesicherheit in Kenia.

Liegen für Kenia Reisewarnungen oder -Hinweise vor?

Aktuell liegen für Kenia Hinweise aus 8 Ländern vor. Die aktuelle Durschnittsbewertung liegt bei 3.1 von 5 Punkten.

Ist Kenia in 2020 zum Reisen sicher?

Für Kenia liegen mit 3.1 erhöhte Werte vor. Diese resultieren oft aus Reisehinweisen für einzelne Regionen. Wir empfehlen eine Prüfung der einzelnen Quellen.

Von wievielen Ländern liegen Reisehinweise für Kenia vor?

Uns liegen aus 8 Ländern Reisehinweise für das Land Kenia vor.

An welche Länder grenzt Kenia direkt?

Kenia grenzt an 5 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3,9 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Somalia (5,0), Sudan (4,3), Äthiopien (3,6), Uganda mit (3,5) und Tansania mit (3,0 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.


Hinweis zu den dargestellten Reisehinweisen
Die Reisehinweise zu den einzelnen Ländern werden automatisiert zusammen gestellt. Hierzu werden täglich die Feeds der jeweils zuständigen Behörden aus den jeweiligen Ländern analysiert. In einigen Fällen erfolgt eine Auswertung der Webseite selbst. Da es sich um Informationen aus unterschiedlicher Nationen handelt sind die Abstufungen der Warnungen unterschiedlich. Daher handelt es sich bei den dargestellten Informationen um eine maschinell zusammengestellte und normalisierte Darstellung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit aufweist. Wenn wir für ein Land keine Reisewarnung anzeigen, heißt dies nicht immer es wäre 100% sicher. Die hier gezeigten Informationen sollen einen ersten Anhaltspunkt liefern. Zusätzlicher Hinweis: die Seite ist unter der Domain reisewarnung.net erreichbar, dass bedeutet aber nicht, das zwangläufig eine Reisewarnung vorliegt. Oft liegen einfach nur formale Reisehinweise vor. Diese können dazu führen, dass ein Land eine Note um die 2.0 haben kann und dennoch sehr sicher ist (wie z.B. Deutschland). Niedrigere Noten sind üblicherweise kein Signal für eine besondere Bedrohung!