Aktuelle Reisewarnungen für Burkina Faso

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 28. September 2022 um 08:20

Reisen nach Burkina Faso sollten nur wenn nötig unternommen werden.

Anzeige

Reisewarnungen in dieser Region [Zur Weltkarte].

Aktuelle Einschätzung: 4.1 / 5

Burkina Faso ist ein Land in Afrika (Westafrika) mit etwa 15 Millionen Einwohnern und einer Landfläche von 274.200 km². Es liegen aus 7 verschiedenen Quellen Hinweise zu diesem Land vor.

Angrenzende Nachbarländer: 3,6 / 5

Burkina Faso grenzt an 6 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3,6 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Mali (4,6), Niger (4,3), Elfenbeinküste (3,7), Ghana (3,4), Benin mit (3,3) und Togo mit (2,3 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.

Aktuelle Informationen zu Covid-19

Das European Centre for Disease Prevention and Control meldet keine Fälle von COVID-19 (infection with SARS-CoV-2 or Coronavirus).

Quelle: www.ecdc.europa.eu


Aktuelle Einzelmeldungen / Reisehinweise

Neuseeländische Regierung

Quelle: https://www.safetravel.govt.nz/burkina-faso

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Do not travel to Burkina Faso overall due to the high threat of kidnapping, terrorism and armed banditry.  Do not travel within 40 kilometres of the border with Mali, Niger, Benin, Togo, and in W National Park due to the threat of kidnapping, terrorism and armed banditry.

Reisewarnstufe: 5

Do not travel / Extreme Risk.

Deutsche Regierung

Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/burkinafasosicherheit/212336

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Burkina Faso: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung). The German government advises againt travelling this country.

Reisewarnstufe: 3

Regional Travel Warning.

Australische Regierung

Quelle: https://www.smartraveller.gov.au/destinations/africa/burkina-faso

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
On 14 September, the US Government issued an alert discouraging US citizens from travelling on National Route 1 (between Ouahabou and Koumbia) at this time. US Government personnel are prohibited from conducting personal travel outside Ouagadougou city limits due to the high risk of terrorist attacks, kidnapping, and criminal activity. We continue to advise you do not travel to Burkina Faso. The Australian High Commission in Accra has very limited capacity to provide consular assistance in West Africa. The security situation continues to be volatile. If you’re in Burkina Faso you should make plans to leave as soon as possible. Carefully consider the safest means and route to depart. Pay attention to your personal safety and monitor local media for updates. We continue to advise: Do not travel to Burkina Faso overall due to ongoing civil unrest, high risk of terrorist attacks and kidnapping. Other levels apply in some areas.

Reisewarnstufe: 5

Do not travel.

US Amerikanische Regierung

Quelle: http://travel.state.gov/content/travel/en/traveladvisories/traveladvisories/burkina-faso-travel-advisory.html

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Do not travel to Burkina Faso due to terrorism, crime, and kidnapping.   Country Summary: Terrorist groups continue plotting attacks in Burkina Faso. Terrorists may conduct attacks anywhere with little or no warning. Targets could include hotels, restaurants, police stations, customs offices, areas at or near mining sites, places of worship, military posts, and schools. Kidnapping and hostage taking is a threat throughout the country.  On May 10, 2019 a hostage rescue operation freed four international hostages that had been kidnapped in Burkina Faso and in neighboring Benin.   The Government of Burkina Faso has maintained a state of emergency in the entire East and Sahel regions, the provinces of Kossi and Sourou in the Boucle de Mouhoun region, the province of Kenedougou in the Hauts Bassins region, the province of Loroum in the North region, and the province of Koulpelogo in the Center-East region. The U.S. government is unable to provide emergency services to U.S. citizens throughout most of the country, as U.S. government personnel are restricted from travelling to regions outside the capital due to security concerns. The U.S. Embassy prohibits U.S. government personnel from personal travel to the Karpala, Balkiui and Rayongo (also known as Dayongo) neighborhoods of Ouagadougou’s Arrondissement 11 due to the potential for security operations. Family members under the age of 21 cannot accompany U.S. government employees who work in Burkina Faso. Read the country information page for additional information on travel to Burkina Faso. The Centers for Disease Control and Prevention (CDC) has determined Burkina Faso has an unknown level of COVID-19.  Visit the CDC page for the latest Travel Health Information related to your travel. 

Reisewarnstufe: 5

.

Kanadische Regierung

Quelle: https://travel.gc.ca/destinations/burkina-faso

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
The Canadian goverment suggests: Avoid all travel.

Reisewarnstufe: 5

Avoid all travel.

Wenn von einer Behörde eines Landes mehrere Meldungen gelistet werden, bedeutet dies, dass in diesem Land regionale Unterschiede in der Sicherheitslage bestehen. Einzelne Meldungen können Gebiete ausweisen die sicherer oder unsicherer als die Hauptmeldung sind. Hier empfiehlt es sich die Mitteilung der jeweiligen Behörde zu lesen. Zusätzlicher Hinweis: Da die Einstufung ein automatisierter Prozess ist, kann dieser nur als erster Schritt für eine eigene Recherche gelten. Schau' dir bitte auch die einzelnen Quellen an.


Werbung

Allgemeine Länderinformationen

Länderflagge

Basisfakten

Einwohner
etwa 15 Millionen
Fläche (Land, Inseln)
274.200 km²
Elektrizität
220V - 50Hz
Währung
Franc (XOF)
ISO 2-Buchstaben Code
BF
Vorwahl
+226
Top Level Domain
.bf
Mobile Frequenzen (MHz)
900

Flughäfen in Burkina Faso (extern)

Video


Häufig gestellte Fragen

Hier ein paar kompakte Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Reisesicherheit in Burkina Faso.

Liegen für Burkina Faso Reisewarnungen oder -Hinweise vor?

Aktuell liegen für Burkina Faso Hinweise aus 7 Ländern vor. Die aktuelle Durschnittsbewertung liegt bei 4.1 von 5 Punkten.

Ist Burkina Faso in 2020 zum Reisen sicher?

Für Burkina Faso liegen mehrere Reisehinweise vor. Da der Warmwert über 4.1 von 5 möglichen Punkten liegt, möchten wir Ihnen empfehlen sich vor Reisenantritt bei Ihren Behörden über den genauen Zielort zu informieren.

Von wievielen Ländern liegen Reisehinweise für Burkina Faso vor?

Uns liegen aus 7 Ländern Reisehinweise für das Land Burkina Faso vor.

An welche Länder grenzt Burkina Faso direkt?

Burkina Faso grenzt an 6 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3,6 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Mali (4,6), Niger (4,3), Elfenbeinküste (3,7), Ghana (3,4), Benin mit (3,3) und Togo mit (2,3 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.


Hinweis zu den dargestellten Reisehinweisen
Die Reisehinweise zu den einzelnen Ländern werden automatisiert zusammen gestellt. Hierzu werden täglich die Feeds der jeweils zuständigen Behörden aus den jeweiligen Ländern analysiert. In einigen Fällen erfolgt eine Auswertung der Webseite selbst. Da es sich um Informationen aus unterschiedlicher Nationen handelt sind die Abstufungen der Warnungen unterschiedlich. Daher handelt es sich bei den dargestellten Informationen um eine maschinell zusammengestellte und normalisierte Darstellung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit aufweist. Wenn wir für ein Land keine Reisewarnung anzeigen, heißt dies nicht immer es wäre 100% sicher. Die hier gezeigten Informationen sollen einen ersten Anhaltspunkt liefern. Zusätzlicher Hinweis: die Seite ist unter der Domain reisewarnung.net erreichbar, dass bedeutet aber nicht, das zwangläufig eine Reisewarnung vorliegt. Oft liegen einfach nur formale Reisehinweise vor. Diese können dazu führen, dass ein Land eine Note um die 2.0 haben kann und dennoch sehr sicher ist (wie z.B. Deutschland). Niedrigere Noten sind üblicherweise kein Signal für eine besondere Bedrohung!