Aktuelle Reisewarnungen für China

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 03. Dezember 2020 um 08:31

Reisen nach China sollten nur wenn nötig unternommen werden.

Anzeige

Reisewarnungen in dieser Region [Zur Weltkarte].

Aktuelle Einschätzung: 4 / 5

China ist ein Land in Asien (Ost-Asien) mit etwa 1.331 Millionen Einwohnern und einer Landfläche von 9.596.960 km². Es liegen aus 9 verschiedenen Quellen Hinweise zu diesem Land vor.

Angrenzende Nachbarländer: 3,8 / 5

China grenzt an 14 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3,8 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Afghanistan (5,0), Nordkorea (4,3), Bhutan (4,0), Pakistan (4,0), Indien (3,9), Russische Föderation (3,8), Nepal (3,6), Kasachstan (3,5), Myanmar (3,5), Tadschikistan (3,5), Vietnam (3,5), Kirgisistan (3,4), Mongolei mit (3,4) und Laos mit (3,2 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.

Aktuelle Informationen zu Covid-19

Das European Centre for Disease Prevention and Control meldet aktuell 91.851 Fälle von COVID-19 (Infection mit SARS-CoV-2 oder Coronavirus).

Es werden aktuell 4.739 Todesfälle mit Bezug zur Erkrankung in China gemeldet.

Quelle: www.ecdc.europa.eu


Aktuelle Einzelmeldungen / Reisehinweise

Österreichische Regierung

Quelle: https://www.bmeia.gv.at//reise-aufenthalt/reiseinformation/land/china/

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
The Austrian Government advises again travelling China.

Reisewarnstufe: 3

Regional Travel Warning.

US Amerikanische Regierung

Quelle: http://travel.state.gov/content/travel/en/traveladvisories/traveladvisories/china-travel-advisory.html

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Reconsider travel to the People’s Republic of China (PRC), including the Hong Kong Special Administrative Region (SAR), due to COVID-19 and arbitrary enforcement of local laws. Read the Department of State’s COVID-19 page before you plan any international travel. The Centers for Disease Control and Prevention (CDC) has issued a Level 3 Travel Health Notice for the PRC and Hong Kong due to COVID-19. The PRC has resumed most business operations (including day cares and schools). Other improved conditions have been reported within the PRC. Visit the Embassy's COVID-19 page for more information on COVID-19 in the PRC. Effective March 28, 2020, the PRC suspended entry into mainland China by foreign nationals holding visas or residence permits. On August 10, 2020, this ban was modified to allow entry of some nationals, not including the United States. Most commercial air carriers have reduced routes to and from mainland China. The Hong Kong SAR has resumed most transportation options and business operations. Other improved conditions have been reported within Hong Kong. Visit the Consulate General's COVID-19 page for more information on COVID-19 in Hong Kong.  Please monitor the Hong Kong government’s website for further updates on COVID-19. Country Summary: The PRC government arbitrarily enforces local laws, including by carrying out arbitrary and wrongful detentions and through the use of exit bans on U.S. citizens and citizens of other countries without due process of law. The PRC government uses arbitrary detention and exit bans:  to compel individuals to participate in PRC government investigations,  to pressure family members to return to the PRC from abroad,  to influence PRC authorities to resolve civil disputes in favor of PRC citizens, and to gain bargaining leverage over foreign governments. In most cases, U.S. citizens only become aware of an exit ban when they attempt to depart the PRC, and there is no reliable mechanism or legal process to find out how long the ban might continue or to contest it in a court of law. U.S. citizens traveling or residing in the PRC or Hong Kong, may be detained without access to U.S. consular services or information about their alleged crime. U.S. citizens may be subjected to prolonged interrogations and extended detention without due process of law. Security personnel may detain and/or deport U.S. citizens for sending private electronic messages critical of the PRC government.  The PRC government does not recognize dual nationality. U.S.-PRC citizens and U.S. citizens of Chinese heritage may be subject to additional scrutiny and harassment, and the PRC government may prevent the U.S. Embassy from providing consular services. XINJIANG UYGHUR AUTONOMOUS REGION and TIBET AUTONOMOUS REGION Extra security measures, such as security checks and increased levels of police presence, are common in the Xinjiang Uyghur and Tibet Autonomous Regions. Authorities may impose curfews and travel restrictions on short notice. HONG KONG SPECIAL ADMINISTRATIVE REGION Since the imposition of national security legislation on July 1, the PRC unilaterally and arbitrarily exercises police and security power in Hong Kong. The PRC has demonstrated an intention to use this authority to target a broad range of activities it defines as acts of secession, subversion, terrorism, and “collusion” with foreign countries. The new legislation also covers offenses committed by non-Hong Kong residents or organizations outside of Hong Kong, which could subject U.S. citizens who have been publicly critical of the PRC to a heightened risk of arrest, detention, expulsion, or prosecution. PRC security forces, including the new Office for Safeguarding National Security, now operate in Hong Kong. Demonstrations: Participating in demonstrations or any other activities that authorities interpret as constituting an act of secession, subversion, terrorism, or collusion with a foreign country could result in criminal charges. On July 1, 2020 as part of its color-coded system of warning flags, the Hong Kong police unveiled a new purple flag, which warns protesters that shouting slogans or carrying banners with an intent prohibited by the law could now bring criminal charges. U.S. citizens are strongly cautioned to be aware of their surroundings and avoid demonstrations. Propaganda: A PRC propaganda campaign has falsely accused individuals, including U.S. citizens, of fomenting unrest in Hong Kong. In some cases, the campaign has published their personal information, resulting in threats of violence on social media. Read the country information page for the PRC and for Hong Kong.

Reisewarnstufe: 4

.

Kanadische Regierung

Quelle: https://travel.gc.ca/destinations/china

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
The Canadian goverment suggests: Avoid non-essential travel.

Reisewarnstufe: 4

Avoid non-essential travel.

Finnische Regierung

Quelle: https://um.fi/resemeddelande/-/c/CN

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Undvik icke nödvändiga resor -

Reisewarnstufe: 4

Reduce Travel to the necessary minimum..

Finnische Regierung

https://um.fi/resemeddelande/-/c/CN

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
Undvik alla resor

Reisewarnstufe: 5

Avoid Travelling..

Dänische Regierung

Quelle: http://um.dk/da/rejse-og-ophold/rejse-til-udlandet/rejsevejledninger/kina/

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Vi fraråder alle ikke-nødvendige rejser til Kina (inkl. Hongkong og Macao samt Taiwan) som følge af COVID-19. Kinas plads på EU’s liste over lande uden for EU og Schengenområdet, som det kan overvejes at åbne for, er betinget af, at Kina åbner for indrejse fra EU, hvilket Kina ikke har gjort endnu. Den danske ambassade i Beijing har de seneste oplysninger om restriktionerne i Kina, herunder indrejserestriktionerne. Du bør altid følge de lokale myndigheders anvisninger. Du bør løbende holde dig opdateret om udviklingen i Kina via den danske ambassade i Beijing, de lokale myndigheder og nyhedsmedierne. Du bør også downloade vores app Rejseklar og tilmelde dig Danskerlisten. Du kan læse mere om coronavirus/COVID-19 hos Sundhedsstyrelsen og Statens Serum Institut. Du bør altid følge Sundhedsstyrelsens råd til forebyggelse af smittespredning og vores rejseråd i en tid med COVID-19.

Reisewarnstufe: 4

Avoid all unnecessary travel..

Australische Regierung

Quelle: https://www.smartraveller.gov.au/destinations/asia/china

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Direct flights between China and Australia have significantly reduced. You may be permitted to enter China with a valid Chinese residence permit. If despite our advice you travel to China, you must provide a negative COVID-19 test prior to flying and you’ll be subject to 14 days mandatory quarantine on arrival. These requirements may change at short notice. Contact your nearest Chinese embassy/consulate or your airline to confirm. If you’re already in China, and wish to return to Australia, we recommend you do so as soon as possible by commercial means. Authorities have detained foreigners because they're 'endangering national security'. Australians may also be at risk of arbitrary detention. We advise: Do not travel to China. 

Reisewarnstufe: 5

Do not travel.

Wenn von einer Behörde eines Landes mehrere Meldungen gelistet werden, bedeutet dies, dass in diesem Land regionale Unterschiede in der Sicherheitslage bestehen. Einzelne Meldungen können Gebiete ausweisen die sicherer oder unsicherer als die Hauptmeldung sind. Hier empfiehlt es sich die Mitteilung der jeweiligen Behörde zu lesen. Zusätzlicher Hinweis: Da die Einstufung ein automatisierter Prozess ist, kann dieser nur als erster Schritt für eine eigene Recherche gelten. Schau' dir bitte auch die einzelnen Quellen an.


Werbung

Allgemeine Länderinformationen

Länderflagge

Basisfakten

Einwohner
etwa 1.331 Millionen
Fläche (Land, Inseln)
9.596.960 km²
Elektrizität
220V - 50Hz
Währung
Yuan Renminbi (CNY)
ISO 2-Buchstaben Code
CN
Vorwahl
+86
Top Level Domain
.cn
Mobile Frequenzen (MHz)
900/1800

Flughäfen in China (extern)

Video


Häufig gestellte Fragen

Hier ein paar kompakte Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Reisesicherheit in China.

Liegen für China Reisewarnungen oder -Hinweise vor?

Aktuell liegen für China Hinweise aus 9 Ländern vor. Die aktuelle Durschnittsbewertung liegt bei 4 von 5 Punkten.

Ist China in 2020 zum Reisen sicher?

Für China liegen mehrere Reisehinweise vor. Da der Warmwert über 4 von 5 möglichen Punkten liegt, möchten wir Ihnen empfehlen sich vor Reisenantritt bei Ihren Behörden über den genauen Zielort zu informieren.

Von wievielen Ländern liegen Reisehinweise für China vor?

Uns liegen aus 9 Ländern Reisehinweise für das Land China vor.

An welche Länder grenzt China direkt?

China grenzt an 14 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 3,8 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Afghanistan (5,0), Nordkorea (4,3), Bhutan (4,0), Pakistan (4,0), Indien (3,9), Russische Föderation (3,8), Nepal (3,6), Kasachstan (3,5), Myanmar (3,5), Tadschikistan (3,5), Vietnam (3,5), Kirgisistan (3,4), Mongolei mit (3,4) und Laos mit (3,2 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.


Hinweis zu den dargestellten Reisehinweisen
Die Reisehinweise zu den einzelnen Ländern werden automatisiert zusammen gestellt. Hierzu werden täglich die Feeds der jeweils zuständigen Behörden aus den jeweiligen Ländern analysiert. In einigen Fällen erfolgt eine Auswertung der Webseite selbst. Da es sich um Informationen aus unterschiedlicher Nationen handelt sind die Abstufungen der Warnungen unterschiedlich. Daher handelt es sich bei den dargestellten Informationen um eine maschinell zusammengestellte und normalisierte Darstellung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit aufweist. Wenn wir für ein Land keine Reisewarnung anzeigen, heißt dies nicht immer es wäre 100% sicher. Die hier gezeigten Informationen sollen einen ersten Anhaltspunkt liefern. Zusätzlicher Hinweis: die Seite ist unter der Domain reisewarnung.net erreichbar, dass bedeutet aber nicht, das zwangläufig eine Reisewarnung vorliegt. Oft liegen einfach nur formale Reisehinweise vor. Diese können dazu führen, dass ein Land eine Note um die 2.0 haben kann und dennoch sehr sicher ist (wie z.B. Deutschland). Niedrigere Noten sind üblicherweise kein Signal für eine besondere Bedrohung!