Aktuelle Reisewarnungen für Russische Föderation

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 02. März 2021 um 08:34

Reisen nach Russische Föderation sollten nur wenn nötig unternommen werden.

Anzeige

Reisewarnungen in dieser Region [Zur Weltkarte].

Aktuelle Einschätzung: 4.1 / 5

Russische Föderation ist ein Land in Europa (Osteuropa) mit etwa 141 Millionen Einwohnern und einer Landfläche von 17.100.000 km². Es liegen aus 7 verschiedenen Quellen Hinweise zu diesem Land vor.

Angrenzende Nachbarländer: 4,0 / 5

Russische Föderation grenzt an 14 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 4,0 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Finnland (4,4), Nordkorea (4,4), Aserbaidschan (4,0), Belarus (4,0), China (4,0), Estland (4,0), Litauen (4,0), Lettland (4,0), Polen (4,0), Ukraine (4,0), Georgien (3,8), Kasachstan (3,8), Mongolei mit (3,8) und Norwegen mit (3,7 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.

Aktuelle Informationen zu Covid-19

Das European Centre for Disease Prevention and Control meldet aktuell 4.177.330 Fälle von COVID-19 (Infection mit SARS-CoV-2 oder Coronavirus).

Es werden aktuell 83.630 Todesfälle mit Bezug zur Erkrankung in Russische Föderation gemeldet.

Quelle: www.ecdc.europa.eu


Aktuelle Einzelmeldungen / Reisehinweise

Neuseeländische Regierung

Quelle: https://www.safetravel.govt.nz/russian-federation

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
We currently advise that all New Zealanders do not travel overseas at this time due to the outbreak of COVID-19, associated health risks and widespread travel restrictions. The global situation remains complex and rapidly changing. International travel can be complicated with fewer international flights available and disruptions to transit routes and hubs. Any destination could experience a sudden increase in cases of COVID-19 and a heightened risk to travellers of contracting the virus. Strict health measures and movement restrictions could be imposed suddenly. Should you decide to travel despite our advice, be prepared to remain overseas longer than you intended. You should also be aware that your travel insurance may not cover travel disruption or medical expenses. Managed Isolation and Quarantine in New Zealand All travellers to New Zealand must undertake 14 days of government-provided managed isolation and quarantine (MIQ). Detailed information about MIQ requirements in New Zealand can be found at www.miq.govt.nz. Pre-departure testing requirements for travellers to New Zealand All travellers to New Zealand (excluding those from Antarctica, Australia and most Pacific Islands) must show evidence of a negative COVID-19 test result before departure. Detailed information about pre-departure testing requirements can be found on the Unite Against Covid-19 website here. We recognise that some New Zealanders do continue to live and travel overseas. We continue to provide destination-specific advice about other safety and security risks below.

Reisewarnstufe: 0

.

Finnische Regierung

Quelle: https://um.fi/resemeddelande/-/c/RU

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Iaktta normal försiktighet - Undvik alla resor till området kring Belgorod, Voronezj och Rostov vid gränsen mot Ukraina (i närheten av Luhansk och Donetsk på den ukrainska sidan). Undvik icke nödvändiga resor till de östra och södra delarna av regionen Stavropolskij Kraj. I hela Ryssland ska man vara ytterst försiktig i trafiken, i metron, på järnvägsstationer och flygplatser. Undvik demonstrationer. Håll noga reda på pass och värdeföremål. Om du råkar ut för en krissituation, agera lugnt och följ de lokala myndigheternas anvisningar.

Reisewarnstufe: 2

Travel is usually safe. .

Finnische Regierung

https://um.fi/resemeddelande/-/c/RU

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
Undvik icke nödvändiga resor

Reisewarnstufe: 4

Reduce Travel to the necessary minimum..

Kanadische Regierung

Quelle: https://travel.gc.ca/destinations/russia

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
The Canadian goverment suggests: Avoid non-essential travel (with regional advisories).

Reisewarnstufe: 3

Avoid non-essential travel (with regional advisories).

Australische Regierung

Quelle: https://www.smartraveller.gov.au/destinations/europe/russia

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Anti-Government protests have occurred in 2021, with thousands of participants arrested. Unsanctioned protests are illegal and you can be arrested if you participate. Avoid rallies, demonstrations and other large public gatherings as they can turn violent. Flights between Russia and the UK are suspended until at least 16 February 2021. If you're arriving in Russia, including transiting, you're required to provide a negative COVID-19 (PCR) test result dated within 72 hours of your travel. If you're travelling for work purposes, you may be required to self-isolate for 14 days on arrival. Follow the advice of local authorities. We advise: Do not travel to Russia.

Reisewarnstufe: 5

Do not travel.

US Amerikanische Regierung

Quelle: http://travel.state.gov/content/travel/en/traveladvisories/traveladvisories/russia-travel-advisory.html

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Do not travel to Russia due to COVID-19. Exercise increased caution due to terrorism, harassment, and the arbitrary enforcement of local laws. Read the Department of State’s COVID-19 page before you plan any international travel. The Centers for Disease Control and Prevention (CDC) has issued a Level 4 Travel Health Notice for Russia a due to COVID-19. Travelers to Russia may experience border closures, airport closures, travel prohibitions, stay at home orders, business closures, and other emergency conditions within Russia due to COVID-19. Visit the Embassy's COVID-19 page for more information on COVID-19 in Russia. Do Not Travel to: The North Caucasus, including Chechnya and Mount Elbrus, due to terrorism, kidnapping, and risk of civil unrest. Crimea due to Russia’s occupation of the Ukrainian territory and abuses by its occupying authorities. Terrorist groups, transnational and local terrorist organizations, and individuals inspired by extremist ideology continue plotting possible attacks in Russia. Terrorists may attack with little or no warning, targeting tourist locations, transportation hubs, markets/shopping malls, local government facilities, hotels, clubs, restaurants, places of worship, parks, major sporting and cultural events, educational institutions, airports, and other public areas. U.S. citizens, including former and current U.S. government and military personnel, who are visiting or residing in Russia have been arbitrarily interrogated or detained by Russian officials and may become victims of harassment, mistreatment, and extortion. For this reason, the U.S. Embassy in Moscow has advised all U.S. government and Department of Defense personnel to consider carefully travel to Russia. Russian officials may unreasonably delay U.S. consular assistance to detained U.S. citizens. Russian authorities arbitrarily enforce the law against U.S. citizen religious workers and open questionable criminal investigations against U.S. citizens engaged in religious activity. Russia enforces special restrictions on dual U.S.-Russian nationals and may refuse to acknowledge dual U.S.-Russia nationals’ U.S. citizenship, including denying U.S. consular assistance to detained dual nationals, and preventing their departure from Russia. Due to the Russian government-imposed reduction on U.S. diplomatic personnel in Russia, the U.S. government may have delayed ability to provide services to U.S. citizens, especially in the Saint Petersburg area. Read the country information page.

Reisewarnstufe: 5

.

Dänische Regierung

Quelle: http://um.dk/da/rejse-og-ophold/rejse-til-udlandet/rejsevejledninger/rusland/

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Vi fraråder alle rejser til hele Rusland for at minimere risikoen for smittespredning med nye COVID-19 varianter. Vi fraråder dermed også erhvervsrejser, men med visse undtagelser. Information om lokale restriktioner, karantæne- og testkrav kan findes hos den danske ambassade i Moskva. Du kan læse mere om, hvordan du skal forholde dig, når du kommer hjem fra en udenlandsrejse på coronasmitte.dk. Rejseklar og Danskerlisten Du bør downloade vores app Rejseklar og tilmelde dig Danskerlisten, så modtager du information direkte fra os, hvis der sker større ændringer i indrejserestriktionerne, eller hvis rejsevejledningen skifter farve. Andre sikkerhedsrisici Vi fraråder alle rejser til Dagestan, Tjetjenien, Ingusjetien og Nordossetien pga. risiko for terrorangreb, væbnede sammenstød og bortførelser. Vi fraråder alle rejser inden for 10 km fra grænsen til de ukrainske regioner Lugansk og Donetsk, hvor der er kamphandlinger.

Reisewarnstufe: 5

Do not travel..

Wenn von einer Behörde eines Landes mehrere Meldungen gelistet werden, bedeutet dies, dass in diesem Land regionale Unterschiede in der Sicherheitslage bestehen. Einzelne Meldungen können Gebiete ausweisen die sicherer oder unsicherer als die Hauptmeldung sind. Hier empfiehlt es sich die Mitteilung der jeweiligen Behörde zu lesen. Zusätzlicher Hinweis: Da die Einstufung ein automatisierter Prozess ist, kann dieser nur als erster Schritt für eine eigene Recherche gelten. Schau' dir bitte auch die einzelnen Quellen an.


Werbung

Allgemeine Länderinformationen

Länderflagge

Basisfakten

Einwohner
etwa 141 Millionen
Fläche (Land, Inseln)
17.100.000 km²
Elektrizität
220V - 50Hz
Währung
Ruble (RUB)
ISO 2-Buchstaben Code
RU
Vorwahl
+7
Top Level Domain
.ru
Mobile Frequenzen (MHz)
900/1800

Flughäfen in Russische Föderation (extern)

Video


Häufig gestellte Fragen

Hier ein paar kompakte Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Reisesicherheit in Russische Föderation.

Liegen für Russische Föderation Reisewarnungen oder -Hinweise vor?

Aktuell liegen für Russische Föderation Hinweise aus 7 Ländern vor. Die aktuelle Durschnittsbewertung liegt bei 4.1 von 5 Punkten.

Ist Russische Föderation in 2020 zum Reisen sicher?

Für Russische Föderation liegen mehrere Reisehinweise vor. Da der Warmwert über 4.1 von 5 möglichen Punkten liegt, möchten wir Ihnen empfehlen sich vor Reisenantritt bei Ihren Behörden über den genauen Zielort zu informieren.

Von wievielen Ländern liegen Reisehinweise für Russische Föderation vor?

Uns liegen aus 7 Ländern Reisehinweise für das Land Russische Föderation vor.

An welche Länder grenzt Russische Föderation direkt?

Russische Föderation grenzt an 14 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex 4,0 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Finnland (4,4), Nordkorea (4,4), Aserbaidschan (4,0), Belarus (4,0), China (4,0), Estland (4,0), Litauen (4,0), Lettland (4,0), Polen (4,0), Ukraine (4,0), Georgien (3,8), Kasachstan (3,8), Mongolei mit (3,8) und Norwegen mit (3,7 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.


Hinweis zu den dargestellten Reisehinweisen
Die Reisehinweise zu den einzelnen Ländern werden automatisiert zusammen gestellt. Hierzu werden täglich die Feeds der jeweils zuständigen Behörden aus den jeweiligen Ländern analysiert. In einigen Fällen erfolgt eine Auswertung der Webseite selbst. Da es sich um Informationen aus unterschiedlicher Nationen handelt sind die Abstufungen der Warnungen unterschiedlich. Daher handelt es sich bei den dargestellten Informationen um eine maschinell zusammengestellte und normalisierte Darstellung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit aufweist. Wenn wir für ein Land keine Reisewarnung anzeigen, heißt dies nicht immer es wäre 100% sicher. Die hier gezeigten Informationen sollen einen ersten Anhaltspunkt liefern. Zusätzlicher Hinweis: die Seite ist unter der Domain reisewarnung.net erreichbar, dass bedeutet aber nicht, das zwangläufig eine Reisewarnung vorliegt. Oft liegen einfach nur formale Reisehinweise vor. Diese können dazu führen, dass ein Land eine Note um die 2.0 haben kann und dennoch sehr sicher ist (wie z.B. Deutschland). Niedrigere Noten sind üblicherweise kein Signal für eine besondere Bedrohung!