Aktuelle Reisewarnungen für Ecuador

Hinweis: der Gesamtscore für dieses Land gibt aktuell einen falschen Wert aus. Bitte prüft die Quellen.
Note: the total score for this country shows a wrong value. Please check the sources.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 23. April 2024 um 08:18

Reisen nach Ecuador sollten nur wenn nötig unternommen werden.

Anzeige

Reisewarnungen in dieser Region [Zur Weltkarte].

Aktuelle Einschätzung: 3.3 / 5

Ecuador ist ein Land in Süd-Amerika (Südamerika) mit etwa 14 Millionen Einwohnern und einer Landfläche von 283.560 km². Es liegen aus 6 verschiedenen Quellen Hinweise zu diesem Land vor.

Angrenzende Nachbarländer: 3,3 / 5

Ecuador grenzt an Kolumbien und Peru. Für diese Länder beträgt der Reisewarnindex 3,3 (Kolumbien) und 3,3 (Peru). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.

Aktuelle Informationen zu Covid-19

Das European Centre for Disease Prevention and Control meldet keine Fälle von COVID-19 (infection with SARS-CoV-2 or Coronavirus).

Quelle: www.ecdc.europa.eu


Aktuelle Einzelmeldungen / Reisehinweise

Neuseeländische Regierung

Quelle: https://www.safetravel.govt.nz/ecuador

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Exercise increased caution elsewhere in Ecuador due to crime and civil unrest (level 2 of 4).

Reisewarnstufe: 2

Exercise increased caution / Some Risk.

Neuseeländische Regierung

https://www.safetravel.govt.nz/ecuador

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
If you are planning international travel at this time, please read our COVID-19 related travel advice here, alongside our destination specific travel advice below.

Reisewarnstufe: 0

.

Neuseeländische Regierung

https://www.safetravel.govt.nz/ecuador

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
Do not travel within 20 kilometres of the border with Colombia, except for the official crossing town of Tulcan in the province of Carchi, due to the threat from kidnapping and organised and drug-related crime (level 4 of 4). Do not travel to the northern provinces of Esmeraldas and Sucumbios due to the threat from kidnapping and organised and drug-related crime (level 4 of 4). Do not travel to the following neighborhoods in the city of Guayaquil due to crime: Durán, Monte Sinaí, Socio Vivienda, Entrada de la 8, El Fortín, Flor de Bastión, Ciudad de Dios and Paraíso de la Flor (level 4 of 4).

Reisewarnstufe: 5

Do not travel / Extreme Risk.

US Amerikanische Regierung

Quelle: http://travel.state.gov/content/travel/en/traveladvisories/traveladvisories/ecuador-travel-advisory.html

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Updated with information about land border travel restrictions. Exercise increased caution in Ecuador due to civil unrest, crime, and kidnapping. Some areas have increased risk. Read the entire Travel Advisory. Do not travel to: Guayaquil, south of Portete de Tarqui Avenue, due to crime. The cities of Huaquillas and Arenillas in the province of El Oro, due to crime. The cities of Quevedo, Quinsaloma, and Pueblo Viejo in the province of Los Rios, due to crime. The canton of Duran, in the province of Guayas, due to crime. Esmeraldas city and all areas north of Esmeraldas city in Esmeraldas province, due to crime. Reconsider travel to: Guayaquil north of Portete de Tarqui Avenue due to crime. El Oro province outside the cities of Huaquillas and Arenillas, due to crime. Los Rios province outside the cities of Quevedo, Quinsaloma, and Pueblo Viejo, due to crime. All areas south of Esmeraldas city in Esmeraldas province, due to crime. The provinces of Sucumbios, Manabi, Santa Elena, and Santo Domingo due to crime. Country Summary: Crime is a widespread problem in Ecuador. Violent crime, such as murder, assault, kidnapping, and armed robbery, is prevalent and widespread. The rate of violent crime is significantly higher in areas where transnational criminal organizations are concentrated. Demonstrations occur frequently throughout the country, usually motivated by political and/or economic factors. Demonstrators routinely block local roads and major highways, often without prior notice which can lead to disruption in access to critical infrastructure.   Outside of Ecuador’s major towns and cities, much of the country’s territory is sparsely populated and isolated. Government assistance may be very limited and can lead to significant delays for assistance to U.S. citizens in remote areas. Land Border Restrictions: All foreign citizens entering the country via land border crossings from Colombia or Peru are required to present an apostilled certificate showing a lack of criminal record. Further information is available on the Ministry of Tourism’s webpage and at Ecuador.Travel. All U.S. citizens planning to enter Ecuador via a land border should comply with this requirement. See Travel.State.Gov’s Office of Authentications webpage and Criminal Records Check webpage for information on how to obtain a criminal record check and apostille from the United States. The U.S. Embassy and Consulate General in Ecuador cannot assist citizens crossing a land border in obtaining the required documentation.     Read the country information page for additional information on traveling to Ecuador.

Reisewarnstufe: 2

.

Kanadische Regierung

Quelle: https://travel.gc.ca/destinations/ecuador

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
The Canadian goverment suggests: Exercise a high degree of caution (with regional advisories)

Reisewarnstufe: 2

Exercise a high degree of caution (with regional advisories).

Finnische Regierung

Quelle: https://um.fi/resemeddelande/-/c/EC

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Iaktta särskild försiktighet - På grund av de politiska spänningarna är det nu vanligt med våldsamma demonstrationer. Säkerhetsläget har hela tiden försämrats, var särskilt försikttig. Undvik resor som inte är nödvändiga till provinserna vid gränsen mot Colombia och till Guayas, Carchi och Esmeraldas.

Reisewarnstufe: 3

Travel with higher caution..

Finnische Regierung

https://um.fi/resemeddelande/-/c/EC

Regionale Warnung: Diese Meldung betrifft nur einen Teil des Landes.

Zusammenfassung:
Undvik icke nödvändiga resor

Reisewarnstufe: 4

Reduce Travel to the necessary minimum..

Wenn von einer Behörde eines Landes mehrere Meldungen gelistet werden, bedeutet dies, dass in diesem Land regionale Unterschiede in der Sicherheitslage bestehen. Einzelne Meldungen können Gebiete ausweisen die sicherer oder unsicherer als die Hauptmeldung sind. Hier empfiehlt es sich die Mitteilung der jeweiligen Behörde zu lesen. Zusätzlicher Hinweis: Da die Einstufung ein automatisierter Prozess ist, kann dieser nur als erster Schritt für eine eigene Recherche gelten. Schau' dir bitte auch die einzelnen Quellen an.


Werbung

Allgemeine Länderinformationen

Länderflagge

Basisfakten

Einwohner
etwa 14 Millionen
Fläche (Land, Inseln)
283.560 km²
Elektrizität
120V - 60Hz
Währung
Dollar (USD)
ISO 2-Buchstaben Code
EC
Vorwahl
+593
Top Level Domain
.ec
Mobile Frequenzen (MHz)
1800

Flughäfen in Ecuador (extern)

Video


Häufig gestellte Fragen

Hier ein paar kompakte Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Reisesicherheit in Ecuador.

Liegen für Ecuador Reisewarnungen oder -Hinweise vor?

Aktuell liegen für Ecuador Hinweise aus 6 Ländern vor. Die aktuelle Durschnittsbewertung liegt bei 3.3 von 5 Punkten.

Ist Ecuador in 2020 zum Reisen sicher?

Für Ecuador liegen mit 3.3 erhöhte Werte vor. Diese resultieren oft aus Reisehinweisen für einzelne Regionen. Wir empfehlen eine Prüfung der einzelnen Quellen.

Von wievielen Ländern liegen Reisehinweise für Ecuador vor?

Uns liegen aus 6 Ländern Reisehinweise für das Land Ecuador vor.

An welche Länder grenzt Ecuador direkt?

Ecuador grenzt an Kolumbien und Peru. Für diese Länder beträgt der Reisewarnindex 3,3 (Kolumbien) und 3,3 (Peru). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.


Hinweis zu den dargestellten Reisehinweisen
Die Reisehinweise zu den einzelnen Ländern werden automatisiert zusammen gestellt. Hierzu werden täglich die Feeds der jeweils zuständigen Behörden aus den jeweiligen Ländern analysiert. In einigen Fällen erfolgt eine Auswertung der Webseite selbst. Da es sich um Informationen aus unterschiedlicher Nationen handelt sind die Abstufungen der Warnungen unterschiedlich. Daher handelt es sich bei den dargestellten Informationen um eine maschinell zusammengestellte und normalisierte Darstellung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit aufweist. Wenn wir für ein Land keine Reisewarnung anzeigen, heißt dies nicht immer es wäre 100% sicher. Die hier gezeigten Informationen sollen einen ersten Anhaltspunkt liefern. Zusätzlicher Hinweis: die Seite ist unter der Domain reisewarnung.net erreichbar, dass bedeutet aber nicht, das zwangläufig eine Reisewarnung vorliegt. Oft liegen einfach nur formale Reisehinweise vor. Diese können dazu führen, dass ein Land eine Note um die 2.0 haben kann und dennoch sehr sicher ist (wie z.B. Deutschland). Niedrigere Noten sind üblicherweise kein Signal für eine besondere Bedrohung!