Aktuelle Reisewarnungen für Irak

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 11. Dezember 2018 um 07:18

Anzeige

Aktuell wird von Reisen nach Irak abgeraten.

Reisewarnungen in dieser Region [Zur Weltkarte].

Aktuelle Einschätzung: 4.8 / 5

Irak ist ein Land in Asien (West-Asien) mit etwa 29 Millionen Einwohnern und einer Landfläche von 437.072 km². Es liegen aus 6 verschiedenen Quellen Hinweise zu diesem Land vor.

Angrenzende Nachbarländer: 2,9 / 5

Irak grenzt an 6 Nachbarstaaten über Land für dieses Land beträgt der Reisewarnindex bei 2,9 (im Durchschnitt der Länderwerte). Es wurden für alle angrenzenden Nachbarländer Hinweise gefunden: Syrien (5,0), Iran, Islamische Republik (3,3), Türkei (2,8), Saudi-Arabien (2,5), Jordanien mit (2,0) und Kuwait mit (1,7 von 5). Siehe hierzu auch die Gefahrenkarte.


Aktuelle Einzelmeldungen

Neuseeländische Regierung

https://www.safetravel.govt.nz/iraq

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Do not travel to Iraq including the Kurdistan region, (except Erbil and Sulimaniyah cities) due to the volatile and unpredictable security situation, the ongoing threat of terrorism, violent extremism and organised crime. New Zealanders currently in Iraq with concerns for their safety are strongly advised to depart immediately.

Reisewarnstufe: 5

Do not travel / Extreme Risk.

Australische Regierung

http://smartraveller.gov.au/Countries/middle-east/Pages/iraq.aspx

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
This advice has been reviewed. The level of our advice has not changed. Do not travel to Iraq, including the Kurdish region. If you choose to visit, in spite of our strong advice, ensure you take appropriate security precautions and obtain a valid Iraqi visa, even if you are only travelling to the Kurdish region of Iraq.

Reisewarnstufe: 5

Do not travel.

US Amerikanische Regierung

http://travel.state.gov/content/travel/en/traveladvisories/traveladvisories/iraq-travel-advisory.html

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Do not travel to Iraq due to terrorism and armed conflict.  U.S. citizens in Iraq are at high risk for violence and kidnapping. Numerous terrorist and insurgent groups are active in Iraq and regularly attack both Iraqi security forces and civilians. Anti-U.S. sectarian militias may also threaten U.S. citizens and Western companies throughout Iraq. Attacks by improvised explosive devices (IEDs) occur frequently in many areas of the country, including Baghdad. The U.S. government’s ability to provide routine and emergency services to U.S. citizens in Iraq is extremely limited.  On October 18, 2018, the Department of State ordered the temporary suspension of operations at the U.S. Consulate General in Basrah.  The American Citizens Services (ACS) Section at the U.S. Embassy Baghdad will continue to provide consular services to U.S. citizens in Basrah. U.S. citizens should not travel through Iraq to Syria to engage in armed conflict, where they would face extreme personal risks (kidnapping, injury, or death) and legal risks (arrest, fines, and expulsion). The Kurdistan Regional Government stated that it will impose prison sentences of up to ten years on individuals who illegally cross the border. Additionally, fighting on behalf of, or supporting designated terrorist organizations, is a crime that can result in penalties, including prison time and large fines in the United States.  Due to risks to civil aviation operating within or in the vicinity of Iraq, the Federal Aviation Administration (FAA) has issued a Notice to Airmen (NOTAM) and/or a Special Federal Aviation Regulation (SFAR). For more information, U.S. citizens should consult the Federal Aviation Administration’s Prohibitions, Restrictions and Notices.  Read the Safety and Security section on the country information page. 

Reisewarnstufe: 5

.

Deutsche Regierung

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/iraksicherheit/202738

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Irak: Reisewarnung: Reisewarnung. Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen in dieses Land.

Reisewarnstufe: 5

Reisewarnung.

Österreichische Regierung

https://www.bmeia.gv.at//reise-aufenthalt/reiseinformation/land/irak/

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Die österreichische Regierung warnt vor Reisen nach Irak.

Reisewarnstufe: 5

Reisewarnung.

Kanadische Regierung

https://travel.gc.ca/destinations/iraq

Nationale Warnung: Diese Meldung gilt für das gesamte Land.

Zusammenfassung:
Die kanadische Regierung rät von allen Reisen in dieses Land ab.

Reisewarnstufe: 5

Avoid all travel.

Wenn von einer Behörde eines Landes mehrere Meldungen gelistet werden, bedeutet dies, dass in diesem Land regionale Unterschiede in der Sicherheitslage bestehen. Einzelne Meldungen können Gebiete ausweisen die sicherer oder unsicherer als die Hauptmeldung sind. Hier empfiehlt es sich die Mitteilung der jeweiligen Behörde zu lesen.


Werbung

Allgemeine Länderinformationen

Länderflagge

Basisfakten

Einwohner
etwa 29 Millionen
Fläche (Land, Inseln)
437.072 km²
Elektrizität
230V - 50Hz
Währung
Dinar (IQD)
ISO 2-Buchstaben Code
IQ
Vorwahl
+964
Top Level Domain
.iq
Mobile Frequenzen (MHz)
900

Flughäfen in Irak (extern)

Video

Bildeindrücke aus der Hauptstadt


Quellenhinweise:

Photos provided by Panoramio are under the copyright of their owners.


Hinweis zu den dargestellten Reisehinweisen
Die Hinweise zu den einzelnen Ländern werden automatisiert zusammen gestellt. Hierzu werden täglich die Feeds der jeweils zuständigen Behörden aus den jeweiligen Ländern analysiert. In einigen Fällen erfolgt eine Auswertung der Webseite selbst. Da es sich um Informationen aus unterschiedlicher Nationen handelt sind die Abstufungen der Warnungen unterschiedlich. Daher handelt es sich bei den dargestellten Informationen um eine maschinell zusammengestellte und normalisierte Darstellung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit aufweist. Wenn wir für ein Land keine Reisewarnung anzeigen, heißt dies nicht immer es wäre 100% sicher. Die hier gezeigten Informationen sollen einen ersten Anhaltspunkt liefern.